FÜR INFORMATIONELLE
SELBSTBESTIMMUNG

Termine:

Mieter*innentreffen altoba
am 17.09.19, Dienstag, 19:30 Uhr
Erdmannstraße 1b
(Klingel Gemeinschaftsraum)
mehr Infos >>  

Hansa Baugenossenschaft
Mieter*innen- Vernetzungstreffen
am 22.10.19, Dienstag, 19:30 Uhr
Centro Sociale
Nähe U-Feldstraße mehr Infos >>  

powerd by

Neuester Eintrag:

12.09.2019 - altoba-Ini:
Eine Chronik der Ereignisse mehr >>

 

11.09.2019 - Saga-Mieter*innen:
Erste Unterschriftenlisten eingeschickt mehr >>

 

05.09.2019 - altoba-Ini:
Stellungnahme zu einem möglichen Gutachten mehr >>

 

24.07.2019 - anna elbe:
Warum nach China schauen? Liegt die Überwachung doch so nah! anna elbe >>

 

Termine - Treffen - Ankündigungen

Mieter*innentreffen altoba

Am Dienstag, 17. September 2019 um 19:30 Uhr
Wo? Erdmannstraße 1b, Klingel Gemeinschaftsraum.
Durch die Zeisehallen gehen / verkehrsberuhigte Straße direkt hinterm Zeise Kino.

Nicht nur altoba-Mieter*innen, auch Mieter*innen anderer Genossenschaften oder bei privaten Vermietern sind herzlich willkommen.

 

top

Hansa Baugenossenschaft - Vernetzungstreffen der Mieter*innen

Am Dienstag, 22. Oktober 2019 um 19:30 Uhr
Wo? Centro Sociale, Sternstraße 2 / Ecke Neuer Kamp – Nähe U-Feldstraße

Das Centro Sociale liegt zwischen Karolinen- und Schanzenviertel, in St. Pauli Nord, schräg gegenüber von der U-Bahnstation Feldstraße, im lang gestreckten, einstöckigen Backsteinbau mit Türmchen neben der ehemaligen Rinderschlachthalle auf dem einstigen Schlachthofgelände; in der Sternstr. 2, Ecke Neuer Kamp.

Beschreibung vom Centro Sociale: hier

Wir wollen Wahlfreiheit bei der Digitalisierung unserer Privaträume!
Mit Funk-Rauchmeldern fängt es an ....

Weitere Infos folgen bald.

top

Protestkundgebung

Für das Wohnen ohne digitale Schnüffeltechnik und
für genossenschaftliche Demokratie

Die Mieter*inneninitiative ruft alle auf, sich an der fantasievollen, friedlichen Protestkundgebung vor der jährlichen Vertreter*innenversammlung der Altoba zu beteiligen:

Am Dienstag, 28.05.2019, von 17:45 bis 18:30 Uhr
Wo? Vor dem Hotel Gastwerk, Beim Alten Gaswerk 3, Hamburg Bahrenfeld

Wir wehren uns gegen die Digitalisierung unserer Wohnungen ohne unsere Zustimmung:

  • Freie Wahl zwischen konventionellen Rauchwarnmeldern und datenübertragenden Funkrauchwarnmeldern
  • Rechtzeitige und umfängliche Informationen der Mieter*innen in Angelegenheiten,
    die ihr Wohnen betrifft
  • Mitsprache der Mieter*innen in Bereichen, die mit Persönlichkeitsrechten und
    Datenschutz zu tun haben
  • Eine offene Diskussion in der Genossenschaft über die Digitalisierung des Wohnraums

Anlass für den Protest ist der Einbau datenübertragender Funkrauchwarnmelder, die mit zusätzlichen Sensoren ihre Umgebung überwachen.

Nicht nur Altoba-Mieter*nnen, auch Mieter*innen anderer Genossenschaften oder bei privaten Vermietern sind herzlich willkommen!

PRESSEMITTEILUNG - kurz gefasst:

Digitale Datensammler in unsere Wohnungen? Nicht mit uns!

  • Gegen Datenlecks in der Wohnung
  • Für Datensparsamkeit und genossenschaftliche Demokratie
  • Daten wecken Begehrlichkeiten

Die Mieter*inneninitiative ruft alle auf, sich an der fantasievollen, friedlichen Protestkundgebung vor der Vertreter*innenversammlung zu beteiligen.

Zur vollständigen Pressemitteilung als PDF

top

- ENDE -