FÜR INFORMATIONELLE
SELBSTBESTIMMUNG

Termine:

Mieter*innentreffen altoba
Donnerstag, 20.02.2020, 19:30 Uhr
Erdmannstraße 1b
(Klingel Gemeinschaftsraum)
Dienstag, 25.02.2020, 19:30 Uhr
Barnerstraße 11a
(Klingel Gemeinschaftsraum)
mehr Infos >>  

powerd by

Neueste Einträge:

12.02.20 - Presse:
Digitale Stromzähler: Intelligenz, die keinem hilft Zeit online >>

 

15.02.2020 - Saga:
Einbau von 5 Funk-Rauchmeldern (Kalo) in einer 3-Zimmer-Wohnung mehr >>

 

08.02.2019 - Presse:
Echte Lebensretter oder getarnte Datenkraken? taz >>

 

20.01.2020 - Presse:
Defekt in der Lithiumbatterie eines Rauchmelders
(Rauchmelder brannte) IfS >>

 

05.02.2020 - Recht:
Streit um Rauchwarnmelder
Welche Kosten dürfen wann auf Mieter umgelegt werden?
Mit Vorlage für Anschreiben an den Vermieter. mehr >>

 

05.02.2020 - Infos:
Sektoruntersuchung Submetering
vom Bundeskartellamt, Mai 2017
Betrifft v.a. Techem, ista und Brunata mehr >>

 

05.02.2020 - Infos:
Heizkostenablesung:
Auf dem Rücken der Mieter
Deutschlandfunk, 02.01.2018 mehr >>

 

22.01.20 - Infos:
Hintergrundpapier Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. zu Smart Home von 2017 mehr >>

 

Aktuelles Mieter*innen der SAGA Unternehmensgruppe

Der kommunale Wohnungbau von Hamburg

Einbau von 5 Funk-Rauchmeldern in einer 3-Zimmer-Wohnung

Bericht einer Saga-Mieterin aus Altona

15. Februar 2020

"Heute wurden in meiner 3 Zimmer Saga Wohnung im 3. Anlauf 5 Funkrauchmelder der Marke KB Smoke 5.5R eingebaut.

Auch 2 Stunden nach dem Einbau blinkt und piept es lautstark und nervtötend aus allen Fünfen gleichzeitig. Mit dem Besenstiel ausstellen brachte immer nur für 5 Minuten Ruhe - dann ging der Wahnsinn weiter.

Mit meinen Nerven am Ende erreicht ich endlich die Kalo-Hotline.
Ein gutgelaunter Callcenter- Mitarbeiter informierte mich, dass ich leider außerhalb der Servicezeiten anrufe (17:45 Uhr). Und ja, viele von den Dingern seien defekt, es liefe schon eine Rückholaktion. Man würde sich in den nächsten 14 Tagen bei mir melden. Und leider könne der Monteur nach dem Einbau nicht warten um zu kontrollieren, ob die Funkrauchmelder auch wirklich einwandfrei funken.....

Ich erhielt noch eine kurze Demontageanleitung mit einem fröhlichen: 'Wenn Sie die Rauchmelder nicht abdrehen können, macht nix, dann zerstören Sie sie einfach.'

Habe ich gemacht. Hat mir gut getan. Die noch piependen Reste liegen jetzt abholbereit in meinem Tiefkühlfach. Das hält keine Lithiumbatterie durch."

top

Funkhäufigkeit nach Auskunft der Saga

13. September 2019

Bei den Geräten, die bei der Saga eingebaut werden sollen, handelt es sich laut Datenblatt um den
Rauchmelder KB Smoke 5.5 R. Die Häufigkeit des Funkens konnte den Datenblättern nicht entnommen werden. Auf Anfrage bei der Saga kam folgende Antwort:

"Die Rauchwarnmelder übermitteln alle sieben Minuten lediglich Ihren Gerätestatus (Gerät i.o. ja/nein). Die Statusmeldung wird im 14 tägigen Rhythmus empfangen.

Bei der Umfelderkennung (Geräteselbstprüfung) agiert das Gerät nur alle 30 Minuten:

  • das Umfeld wird nur im Umkreis von einem Meter überprüft, somit nicht die komplette Wohnung
  • Sollte sich im Umfeld eine Störung ergeben, so wird diese erst nach 10 Tagen als Fehlercode gespeichert.

Die Rauchwarnmelder funken auf der Frequenz von 868 MhZ. ..."

Aus einem Schreiben der Saga Unternehmensgruppe vom August 2019. Das vollständige Schreiben können wir hier leider nicht veröffentlichen.

top

Erste Unterschriftenlisten eingereicht!

11. September 2019

Auch bei Mieter*innen der Saga Unternehmensgruppe (kurz Saga) sollen Funk-Rauchmelder verbaut werden. Der Hersteller ist hier Kalorimeta.

Am 4. September 2019 wurden erste Unterschriftenlisten (von denen wir wissen) bei der Saga eingeschickt. Es wird gespannt auf eine Antwort gewartet.

Zuvor wurden schon Widersprüche an die Saga geschickt.

Mehr Infos dazu folgen in Kürze.

top

- ENDE -