0

WEITBLICK FÜR HAMBURG

Newletter abonnieren:

 

Jetzt unterzeichnen!

anna elbe unterstützt:
Keine Profite mit Boden und Miete!
Zur Website >>

 

Termine:

• Treffen der "Rauchmelder-Inis"‚
hier >>  

Neueste Einträge:

04.07.2020 - VI Mieten
Keine Profite mit Boden und Miete - Kundgebungen in der Großen Bergstraße mehr >>

 

28.05.20 - "Schulcampus Struenseestraße":
Bezirksbeschluss zur Mobilität von 2.000 Schüler*innen und 250 Lehrer*innen. mehr >>

 

25.05.2020 - Vollhöfner Wald Vollhöfner Wald soll dauerhaft erhalten bleiben mehr >>

 

13.05.2020 - Überwachung Nachgefragt: Kugelkameras - anna elbe fragt nochmal detaillierter beim HmbBfDI nach mehr >>   Mit Antwort des Datenschutzbeauftragten vom 20.05.20

 

25.03.2020 - Datenschutz & Corona Corona via Standortdaten eindämmen? - Widersprecht der Weitergabe Eurer Standort-Daten mehr >>

 

10.03.2020 - Alter Elbpark Direkt neben einer Treppe wurden Bäume gefällt - für den Neubau einer Treppe mehr >>

 

Zwischenruf

Anleitung: Demonstrieren ohne Smartphone - wie geht das?
Mit 3 Beispielen, warum das Handy zuhause bleiben sollte Indymedia >>

 

Aus der Presse:

Momentan ist Presse-Pause
siehe sonst Datenschutz-Mediathek hier >>

 

anna elbe und die Seefahrtsschule

Zur alten Website

 

Filme: Sonstige Dokumentationen

Taxi-Demo gegen "FreeNow" - 20.02.20

Die Taxifahrer demonstrieren, gegen den Anbieter "FreeNow", weil sie Angst um ihre Existenz haben. "Dort [meint: bei "FreeNow"] wird Mobilität zu preisen angeboten, die klar im Bereich des Dumpings anzusiedeln sind.
Zum Demo-Aufruf: HH-Taxi

 

top

Cruise-Ruß ganz ohne Diesel-Autos! - am 21.04.18 im Park an der Elbe

Im lauschigen Park beim Altonaer Balkon.
Ach, Touristenbespaßungslärm und dieses bisschen Ruß, das ist doch gar nicht mehr zu sehen, wenn der tolle Cruiser wieder weg ist. Außerdem: war da nicht irgendwas mit einer Landstromanlage für 11 Mio. € ? Was bringt der Landstrom wirklich?
Mehr zum Cruise Center Altona

 

top

Baumfällungen für die Rainville-Appartements - 24.02.14

Die "Rainville-Appartements" entstehen auf einer Fläche, die bis 2011 noch der Allgemeinheit gehörte und die im heute noch gültigen Bebauungsplan als Landschaftsschutzgebiet gekennzeichnet sind.

Mehr zu den Rainville Appartements

 

top

 
>>>>