WEITBLICK FÜR HAMBURG

Newletter abonnieren:

Termine:

Klimastreik‚
20.09.19 - 12 Uhr - Jungfernstieg
zur Website >>  

Fridays for Future‚
Jeden Freitag
Alle Termine >>  

Neueste Einträge:

13.09.2019 - Datenschutz: Gibt es Messstellenbetreiber die keine intelligenten Messgeräte einbauen? - Nachgefragt. mehr >>

 

15.08.2019 - Tipp: Petitionen unterzeichnen? Vorher Datenschutzerklärung lesen! mehr >>

 

24.07.2019 - Datenschutz: Warum nach China schauen? Liegt die Überwachung doch so nah! mehr >>

 

17.04.2019 - Struensee: Der Schul-Abriss hat begonnen mehr >>

 

Zwischenruf

Anleitung: Demonstrieren ohne Smartphone - wie geht das?
Mit 3 Beispielen, warum das Handy zuhause bleiben sollte Indymedia >>

 

Aus der Presse:

Momentan ist Presse-Pause

 

Datenschutz & Überwachung - Abschaffung der Privatheit?

Auf den "Datenschutzseiten" von anna elbe gibt es Informationen zu

Die Themen überschneiden sich. Es kann daher vorkommen, dass ein Beitrag doppelt zu finden ist.

Warum das Alles?

Nicht nur der öffentliche Raum ist vom Ausverkauf bedroht – auch unsere Daten sind es.

Gesichtserkennungs-Kameras im öffentlichen Raum?
Wohnungsüberwachung via staatlich verordneter Stromzähler mit Internetanschluss (Smart-Meter)?
Fingerabdruck im Personalausweis?

Wieviel Zugriff haben Staat und Fimen auf unsere Daten?

Macht nix, ich habe ja nix zu verbergen?

Es geht um mehr, als um "Werbung".
Nicht nur Amazon kann Ihre Suchabfrage nach Ihren "Vorlieben" steuern, so Ihre Meinung beeinflussen und unliebsame Autoren austrocknen. Insbesondere, wenn Uploadfilter eingesetzt werden müssen, die von Algorhytmen gesteuert werden ...

Demokratie im Überwachungsstaat – das passt einfach nicht zusammen.

"Der Demokratie nützt es wenig,
dass wir sie abschaffen, um sie zu schützen."

Überwachung - was heißt das eigentlich?

Ich bin sicherlich nicht davon betroffen, denn ich habe ja nichts zu verbergen.

Stand 2013 / 2019

zum film bei Youtube

Kurz und gut erklärt - Pro und Contra
Ein Film von manniac, 2013, 11 Minuten

Datenschutz geht alle an. Auch wer meint, dass der Staat immer Recht hat, ist davon nicht ausgenommen, denn eine Regierung kann wechseln.

Welche Regeln dann gelten, wer und welche Meinungen zugelassen sind, weiß heute keiner.

Wer sich beobachtet fühlt, ändert sein verhalten. Immer. Probieren Sie es aus:

Stellen Sie sich vor, Ihre gesundheitsbewusste Tante, Ihr sportvernarrter Onkel oder ein neidvoller Kollege guckt Ihnen bei all Ihrem Tun über die Schulter und hört bei allem was Sie sagen mit. Oder vielleicht ist Ihr Chef mit dabei, wenn Sie zuhause den Abendverbringen?

top